FROM:  Creation Research Society   
www.creationresearch.org
Creation Matters  • Vol. 13, No. 4 • Jul/Aug 2008, Pg. 10
Auge der Perfektion - Falken
All by Design,
Dr. Jonathan C. O'Quinn

Ob es nun enzymkatalysierte biochemische Reaktionen, Fortpflanzungsstrategien oder physikalische Spezialisierungen von Lebewesen sind, die biologischen Systeme, wovon das Leben abhängt, sind Alles-Oder-Nichts-Systeme - entweder funktionieren sie perfekt von Anfang an und ermöglichen das Leben oder sie verhindern es, wenn irgendwelche Fehler vorhanden sind.

Falken machen Jagd auf kleinere Vögel, indem sie sie in der Luft mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 km/h fangen. Dafür benötigen sie sowohl ein ausgezeichnetes Sehvermögen, als auch ein Auge, dessen Oberfläche auch bei hohen Geschwindigkeiten sauber und geschmiert bleibt. Falken haben ein drittes Augenlid, die sogenannte Nickhaut, welche oft und schnell über die Hornhaut wischt.

Der sich bewegende Rand der Nickhaut von Falken hat eine verbindende Gewebefalte. Diese hat unzählige haarähnliche Strukturen auf ihrer Oberfläche, die Mikrovilli, welche sich wie ein mikroskopischer Staubwedel verhalten, indem sie den Tränenfilm sowie partikelförmigen Schmutz sammeln und in einen größeren Punkt hineinwischen, wo es dann in das Tränen-Nasen-System abfließt.

Falken haben außerdem eine spezielle Drüse, die Harder'sche Drüse, welche sich am Ausgangspunkt der Nickhaut befindet. Diese spezielle Drüse schmiert die Augenoberfläche mit einer hochviskosen, verdunstungsresistenten Lösung, um zu verhindern, dass Wind den Tränenfilm auf der Augenoberfläche verdunsten lässt.

Diese hochspezialisierten Fähigkeiten der Falkenaugen sowie ein außerordentlich scharfes Sehvermögen und beeindruckende Fluggeschwindigkeiten müssen vorhanden sein und sehr gut funktionieren, damit diese Vögel überleben können. Halbentwickelte Fähigkeiten hätten nicht die, für das Überleben der Vögel notwendige, Funktionstüchtigkeit. Dies spricht stark gegen ihre schrittweise Entwicklung.


    Quellen

Schwab, I.R. and D. Maggs. 2004. The falcon’s stoop. Br. J. Ophthalmology 88:4.

    Figure caption:
Peregrine Falcon, Falco peregrinus. Photo by Kevin Law. Licensed under Creative Commons Attribution ShareAlike 2.0 License (cc-by-sa-2.0).
http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Peregrine_Falcon_profile_shot.jpg
 

"All by Design - Auge der Perfektion"
(Originally published in "Creation Matters" as: Eye of Perfection)
<http://www.creationism.org/german/CrsCmEyeOfPerfection_de.htm>

Home:  Deutsch
www.creationism.org